Was ist ein SmartHome?

Unter einem SmartHome verstehen wir ein intelligent vernetztes Gebäude. Dies kann eine Mietwohnung genauso sein, wie ein Einfamilienhaus oder ein Bürogebäude. Entscheidend ist, dass viele Routinearbeiten automatisiert und damit zuverlässig und exakt ablaufen. Automatisierte Betätigung von Rollläden verhindert die Überhitzung von Räumen, selbst wenn niemand anwesend ist. Die Automatik verhindert aber auch das nächtliche Auskühlen und trägt so zur Reduzierung des Energiebedarfs bei. Eine elektronische Kopplung von Fenstersensoren und Heizung sorgt dafür, dass bei geöffnetem Fenster die Heizung im jeweiligen Raum abgeschaltet ist. So lassen sich leicht bis zu 20% der Heizkosten einsparen. Zugangssysteme sorgen dafür, dass nicht nur die Tür geöffnet wird, sondern gleichzeitig individuelle Aktionen ausgelöst werden. Beispielsweise Licht, Wärme, Benachrichtigungen oder Musik. Je nach Lebenssituation können Sensoren erkenne, ob Bewohner aktiv sind oder auch in einer Notsituation. Im letzteren Fall lassen sich so automatisch Angehörige oder ein Dienstleister informieren. Ein Heim, also eine Wohnung oder ein Wohnhaus ist dann „smart“, wenn verschiedene Sensoren und Aktoren intelligent miteinander verknüpft werden, um den darin lebenden Menschen das Leben zu erleichtern und sicherer zu machen und gleichzeitig den Energieverbrauch des Heims zu reduzieren.

Was bietet SmartHome Initiative Deutschland e.V.?

  • Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern in Arbeitsgruppen und auf Fachtagungen
  • Information der Öffentlichkeit durch Publikumstage während der Fachtagungen und auf Messen
  • Unterstützung der Musterhausbetreiber durch Know-how und Herstellerkontakte • Marketingunterstützung
  • Hauptstadtpräsenz
  • Repräsentation auf Messen, Kongressen und Seminarveranstaltungen
  • Fachliche und organisatorische Unterstützung bei der Förderung von Entwicklungsprojekten
  • Vermittlung von Studien-, Bachelor- und Masterarbeiten
  • Partnerdatenbank mit Kompetenzen und Referenzen

Unterstützen Sie den Verein durch Ihre Mitgliedschaft.
Wir unterscheiden folgende Mitgliedschaften:

  • SmartHome-Experte(n) "Fachbetrieb für vernetzte Gebäude“
  • Natürliche Person(en)
  • Wissenschaftliche Einrichtung(en)
  • Hersteller, Dienstleistungs- oder Handwerkunternehmen mit weniger als 15 Mitarbeitern
  • Hersteller, Handelsunternehmen oder Handwerk mit mehr als 15 Mitarbeitern
  • juristische Personen, die zugleich Mitglied eines SmartHome Betreibers sind