Die SmartHome Deutschland Awards 2016 sind vergeben.

Vier Sieger, zwölf Gewinner: Am 24.05.2016 kürte der SmartHome Initiative Deutschland e.V. die besten smarten Produkte, Lösungen, Startups und umgesetzten gewerkeübergreifende Projekte des Landes. Vorstand, Paten und Jury - bestehend aus den Top SmartHome-Experten, Fachredakteuren und Professoren - übergaben die renommierten und begehrten Auszeichnungen vor ca. 130 Gästen im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin.

 

Die Auszeichnung würdigt seit fünf Jahren das hohe Engagement der gesamten Wertschöpfungskette "SmartHome".  Vergeben werden die Awards in den Kategorien „Bestes Produkt, System oder Lösung“, „Bestes realisiertes Projekt“, „Bestes Start-Up Unternehmen“ und „Beste studentische Leistung“. Neben dem Innovationsgrad und den Kriterien Energieeffizienz, Sicherheit, Komfort und Kompatibilität werden besonders die Relevanz und Tauglichkeit für den Markt bewertet.  

Die Sieger der einzelnen Kategorien 2016 sind:   

„Bestes Produkt, System oder Lösung“,  
1.     Platz : „Water goes wireless“ - Wassermanagement SYR Connect Hans Sasserath GmbH & Co. KG  
2.     Platz: "Loxone – Intelligent Wohnen ohne Cloud" Loxone Electronics GmbH  
3.     Platz „BUSCH-free@home®"- Haussteuerung einfach wie nie BUSCH-JAEGER  

„Bestes realisiertes Projekt“  
1.     Platz: "Nutzerorientierte Gebäudetechnik im Firmengebäude" Elsner Elektronik GmbH  
2.     Platz: Das Hummel Systemhaus Smart Building HUMMEL Systemhaus GmbH & Co. KG  
3.     Platz: Ferienpark Winterberg - Buchungssystem steuert Heizung NTT GmbH  

„Bestes Start-Up Unternehmen“  
1.     Platz:  CorDev GmbH, Zertifikat „Protected Privacy“  
2.     Platz: ZP Zuhause Plattform GmbH  - Urbaner Wohnraum wird smart  
3.     Platz: Betterspace GmbH, "Better Hotel" – Die intelligente Heizungssteuerung  

„Beste studentische Leistung“  
1.     Platz: Humanoide Roboter als Assistenzen im Smart Home und in der Pflege Tilman Bock, TH Wildau  
2.     Platz: Das automatisierte Zimmer - auch beeinträchtigt besser leben Christoph Sieland und André Lücking, Gymnasium Steinheim  
3.     Platz: Virtueller Showroom für Smart Home Einsteiger & Interessierte Annika Placke und Xiaoyu Wang, Universität Siegen     

Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung zeigte deutlich: SmartHome ist ein wahrnehmbarer Markt. Ein Markt, der sich sowohl in seiner wirtschaftlichen und sozialen Bedeutung als auch inhaltlich rasant entwickelt. Mit einem Angebot, dass sich zunehmend weg von der Diskussion um fehlende Interoperabilität oder Einheitsstandards auf den Nutzen und die Bedürfnisse der Anwender konzentriert. Darauf, dass smartes Wohnen für jedermann möglich und selbstverständlich wird. Darauf, das passende Angebot für die unterschiedlichsten Bedürfnisse zu schaffen, um das alltägliche Wohnen, Leben und Arbeiten zu erleichtern. „Die Preisträger haben dies mit ihren Projekten, Produkten, Überlegungen und neu gegründeten Unternehmen mehr als je zuvor umgesetzt“, resümiert Günther Ohland, Vorsitzender der SmartHome Initiative Deutschland.    

Bilder zum Download stehen unter der Quellenangabe „SmartHome Initiative Deutschland“ hier zur Verfügung.  
Über ein Belegexemplar Ihrer Veröffentlichung freuen wir uns. Danke.