Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

SmartHome Deutschland Award 2022

Von den Besten lernen

Die SmartHome Initiative Deutschland vergibt jährlich die SmartHome Deutschland Awards für das beste realisierte SmartHome Projekt, das beste smarte Produkt bzw. die beste Systemlösung, das beste SmartHome Start-Up und das smarteste umweltschützende Projekt in Berlin.


Die Preisverleihung 2022 in Bildern

Bilder © Jeanette Dobrindt

Die Idee

Die SmartHome Initiative Deutschland e.V. sieht sich als Mittler zwischen Entwicklern, Herstellern, Fachhandel, Handwerk, Branchenverbänden sowie den privaten und gewerblichen Verwendern. Mit dem SmartHome Deutschland Award unterstützen die Initiative Unternehmen auf dem Weg in den SmartHome Markt. Der Award steigert das öffentliche Interesse und transportiert damit das Thema zu den Nutzern. Mit dem Award würdigt die SmartHome Initiative das hohe technologische Niveau und  Engagement, das in den Produkten, Lösungen und Unternehmen des SmartHome-Markts bereits vorhanden ist und wächst. Der Award zeigt, dass smartes Wohnen bereits heute für jedermann möglich ist. Dies gilt nicht nur für den Neubau, sondern gerade auch für den Wohnungsbestand. Die Sieger werden durch eine neutral und fachkundig besetzte Jury ermittelt.

Die Bewerbung zu einem oder mehreren Smart Home Awards erfolgt ausschließlich online.

Ausgezeichnet werden Bewerber in vier Kategorien

  • Das beste Produkt / die beste Systemlösung 
  • Das beste realisierte Projekt 
  • Das beste Start-Up Unternehmen 
  • Das beste klimaschützende Projekt in Berlin

Die Kriterien für die Auswahl durch die Jury sind

  • Innovation?
  • für den Massenmarkt geeignet?
  • als Vorbild geeignet?
  • werden Energieeffizienz, Sicherheit und/oder Komfort erhöht?
  • für gewerkeübergreifende Interoperabilität: Werden Standardschnittstellen genutzt?

Der Zeitplan

  • Start der Bewerbungsphase: 1. Januarwoche 2022
  • Ende der Bewerbungsphase: 31. März 2022
  • Verkündung der besten 3 pro Kategorie: im April 2022
  • Verleihung der Awards in Berlin: 16. Mai 2022

Vielen Dank an die Unterstützer des Wettbewerbs

Zurück zum Seitenanfang